Case Management & Job Coaching

Zürich, Uster, Coaching, Case Management, Job Coaching, Gesundheitsförderung, Stress, Stressmanagement, Burnoutprävention, AT, PME, ZRMAls Case Managerin und Job Coach biete ich professionelle Unterstützung an für Menschen in schwierigen gesundheitlichen Situationen aufgrund von Krankheit, drohender Erkrankung oder Unfall. Durch diese Unterstützung sollen lange Absenzen und Invalidität abgewendet und der (Re)Integrationsprozess sowie die Rückkehr an den Arbeitsplatz optimal gestaltet werden. Als externe, neutrale und im System gut vernetzte Partnerin biete ich Auftraggebern eine spezifische, lösungs- und zielorientierte Begleitung an. Ich arbeite auf Augenhöhe mit den Klienten und berücksichtige dabei stets die relevanten beruflichen, medizinischen, psychosozialen sowie persönlichen Aspekte des (Re)Integrationsprozesses. Auftraggeber sind Arbeitgeber, Invalidenversicherungen, Krankentaggeldversicherer sowie Unfallversicherer und Pensionskassen.

 

Case Management

Die Begleitung von erkrankten oder verunfallten Mitarbeitenden und die Rückkehr an den Arbeitsplatz ist anspruchsvoll und hochkomplex. Case Management hat sich dabei als gute Methode bewährt und umfasst als Prozessbegleitung:

  • Koordinieren und Organisieren der erforderlichen Massnahmen mit dem gesamten Netzwerk (Arbeitgeber, Angehörige, Arzt, Therapeut, Versicherer, etc.)
  • Klärungshilfe, Beratung und Intervention bei der Bewältigung von (Arbeitsplatz-) Problemen
  • Fachberatung für Arbeitgeber (Vorgesetzte, Team, HR), welche direkt in den Integrationsprozess eingebunden sind
  • angepasste Information zur Erkrankung sowie deren Auswirkungen und zum besseren Verständnis für (psychisch) Erkrankte am Arbeitsplatz

 

Job Coaching

Der Auftrag für ein Job Coaching wird üblicherweise durch die Eingliederungs- oder Berufsberatung einer IV-Stelle erteilt. Dabei geht es um die Begleitung sowie das Coachen von Klienten auf dem Weg in den ersten Arbeitsmarkt nach Krankheit oder Unfall. Job Coaching umfasst den persönlichen Support bei der Integration sowie praktische Begleitung im Hinblick auf zu erwartende Anforderungen im Arbeitsalltag:

  • Organisieren und Durchführen von notwendigen Kontakten und Besprechungen mit dem gesamten involvierten Netzwerk (Arbeitgeber, Arzt, Therapeut, Versicherer, etc.)
  • Ziel und Fragestellung bezogenes Coaching des Klienten
  • Fachberatung für Arbeitgeber (Vorgesetzte, Team, HR), welche direkt in den Integrationsprozess eingebunden sind
  • angepasste Information zur Erkrankung sowie deren Auswirkungen und zum besseren Verständnis für (psychisch) Erkrankte am Arbeitsplatz
  • Arbeitsplatzanalyse mit Handlungsempfehlungen für mögliche Verbesserungen
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE